5 gute Gründe, warum Sie Ihre Fenster austauschen sollten

geoeffnetes Fenster
© AdobeStock/ New Africa

Gerade um die kalten Monate im Jahr werden Sanierungen an Haus und Wohnung interessant: Neue Heizungen, zusätzliche Dämmungen, Energieausweise – es gibt viele Möglichkeiten, die Energieeffizienz einer Immobilie zu steigern und dadurch Ersparnisse im Energieverbrauch zu erzielen. Haben Sie bei der Sanierung allerdings schon einmal an den Austausch Ihrer Fenster gedacht? Wir von der Glaserei Kraft, Ihrem Fensterbauer in Stuttgart, nennen Ihnen fünf gute Gründe, warum es sich für Sie lohnt, die alten Fenster gegen neue Modelle auszutauschen.

1. Neue Fenster schaffen mehr Lebensqualität

Straßenlärm und Winterkälte sind zwei Störfaktoren, die den Wohlfühlfaktor in der Wohnung oder im Haus beeinträchtigen. Neue Fenstermodelle schaffen Abhilfe durch eine bessere Konstruktion: Fenster, die vor 1995 verbaut wurden, haben oft schlechtere K-Werte durch einfachere Dämmung im Zwischenraum.,. Auchhalten sie Lärm nur bedingt ab und durch die fehlende Dämmung dringt Kälte schneller in den Raum. Neue Fenster haben eine Isolierverglasung, Dämmung im Scheibenzwischenraum sowie in den Rahmen integrierte Dichtungen. So bleiben Lärm und Kälte draußen.

2. Eine bessere Dämmung schont Ihren Geldbeutel

Durch eine gute Dämmung kann wenig bis keine kalte Luft von draußen ins Haus eindringen. Das führt dazu, dass Sie Ihre Heizung nicht mehr voll aufdrehen müssen. Mit der Zeit schont das Ihren Geldbeutel: Laut Energiedienstleister Badenova spart es rund sechs Prozent der Heizenergie, wenn die Heizung nur um eine Stufe niedriger eingestellt wird. Diese Minimierung kann (je nach Heizungsart und Sanierungsgrad) bis zu 200 Euro im Jahr Heizkosten-Ersparnis einbringen.

3. Neue Fenster tragen zum Klimaschutz bei

Auch eine weitere Zahl ist bezeichnend: Rund 60 Prozent unseres CO₂-Ausstoßes kommt vom Heizen. Hier kann also im Haushalt nicht nur ordentlich an Heizkosten, sondern auch an CO₂ gespart werden: Wenn Sie durch Ihre neuen Fenster weniger heizen müssen, verbrauchen Sie im Umkehrschluss weniger Heizöl oder Erdgas. Dadurch verringert sich die Menge an CO₂, die durch Verbrennung in die Luft ausgestoßen wird. Mit dem niedrigeren Verbrauch tun Sie etwas Gutes für die Umwelt und tragen so aktiv zu einem guten Klima bei.

4. Einbrecher haben es schwerer

Wer aufmerksam die Zeitungen liest, weiß: Einbrecherinnen und Einbrecher kommen häufig nicht zur Haustür herein, sondern steigen durch die Fenster ein, weil es hier mehr Schwachstellen gibt. Einbruchsichere Fenster eliminieren diese Schwachstellen durch robuste Elemente:

  • Abschließbare Griffe (inklusive Anbohrschutz)
  • Verstärkter, umlaufend bewehrter Rahmen
  • Mehrere Schließstücke, die ausreißfest und widerstandsfähig sind
  • Umlaufender Sicherheitsbeschlag mit Pilzkopfverriegelungen

Mit einbruchsicheren Fenstern ist es daher wesentlich schwerer, in Ihr Haus einzudringen und Sie können beruhigter schlafen.

5. Sie steigern den Wert Ihrer Immobilie!

Auch wenn Sie nicht selbst in Ihrem Haus oder in Ihrer Wohnung leben, sollten Sie über einen Austausch der Fenster nachdenken. Potenzielle Mieterinnen und Mieter oder Käuferinnen und Käufer möchten nicht in einer Immobilie leben, in der die Heizkosten hoch sind, der Lärm von draußen ungedämmt zu hören ist und in die einfach eingestiegen werden kann. Neue Fenster wirken sich also nicht nur positiv auf den Energieausweis aus, Sie machen Ihren Besitz auch attraktiver für andere.

Sie möchten sich nach den guten Gründen nun zu einem Fenstertausch beraten lassen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!